7. April 2018

33 Tage lang wurde Jan Philipp Reemtsma im Frühling 1996 in einem Keller gefangen gehalten. "Im Keller" hiess denn auch das Buch, das er über seine Zeit der Gefangenschaft schrieb und so seine Erfahrung mit seinem beruflichen Engagement als Gewaltforscher in Zusammenhang brachte. Nun legt Reemtsmas Sohn ein Buch vor. Die Geschichte einer Entführung aus der Sicht der Angehörigen, die verzweifelt versuchen, 30 Millionen DM in gebrauchten Scheinen an die Verbrecher zu bringen. Geld oder Leben. Ein erhellendes Buch zu einer dunklen Geschichte, spannend und aufrichtig.

CHF
28.90
22. Juli 2017

Tüftler, Spinner, Bundesräte - allerhand Menschen interessieren und interessierten sich für den Untergrund. Diskret, teuer - schweizerisch eben, wird unser Land nach und nach mit mitlitärischen und privaten Felshöhlen unterbaut. Es gibt geradezu eine zweite Schweiz unter der Schweiz. Unterhaltsam und oft unheimlich sind die Reportagen, die uns Jost auf der Maur auftischt. Vom Bundesratsbunker samt Hodlerbild ist die Rede, vom Sprengstoff-Versuchsstollen, der heute einem Autotüftler und seinen Oldtimern dient, aber auch von den entsetzlichen Wohnverhältnissen in den Tunneldörfern, wo die Arbeiter hausten.

CHF
32.00
10. September 2016

Born Free Generation - so nennt man in Südafrika die ab 1991 geborenen: Malaika Wa Azania ist eine von ihnen. Die grosse Hoffnung auf eine friedliche Regenbogennation wurde schon bald getrübt durch Korruption, Bürokratie und Gewalt. Doch Malaika ist eine Kämpferin. Sie klagt den ANC an, der die Ideale ihrer Generation verraten hat und zeigt auf, wie hart das Leben noch heute ist, wenn man in Soweto geboren wird. Malaika tritt am 22. September, 19.30 im KAFF auf, morderiert von Monika Schärer.

CHF
23.00
2. Juli 2016

"Entspannt euch!" - sollten viele Kinder überambitionierter Eltern hin und wieder rufen. Gebt den Kindern Raum zum unbeaufsichtigten Spiel, meint die Autorin Margrit Stamm. Befreit Euch vom Zwang, dass Menschen optimiert werden sollten, vor Perfektionswahn und Konkurrenzdruck. Befreit Euch von der übertriebenen Angst vor potenziellen Risiken. Kinder sollten ihre Möglichkeiten ausloten und ihre Fähigkeiten testen können - auch ohne ständige Überwachung durch Erwachsene. Hinreichend gute Eltern zu sein, genügt, Perfektion ist unmenschlich: diese Botschft befreit Eltern und Kinder gleichermassen.

CHF
29.90
28. Januar 2017

Milena Moser neigt dazu, der Mütze hinterherzuspringen, nachdem sie sie über Bord geworfen hat. Sehr sympathisch, aber auch recht riskant, diese Lebenseinstellung. Sie hat dazu geführt, dass Frau Moser ihre Zelte der Schweiz abgebrochen hat, um in ihr winziges Haus in Santa Fe zu ziehen. Auf der Suche nach der Freiheit und der grossen Liebe, nach Prärie, Pferden und Indianern. Sie lässt ihre Familie zurück und fast ihren gesamten Besitz und fängt neu an. Die Geschichte kennen wir. Aber wenn Milena Moser sie erzählt, wird sie richtig mitreissend, zum Lachen und zum Träumen.

CHF
28.50
27. August 2016

"Meine Reise von Moskau bis Shanghai" nennt die junge Frauenfelder Illustratorin ihr Buch im Untertitel. Auf diese Reise nimmt sie uns mit. Wir begleiten sie durch diverse Fettnäpfchen, aber auch zum Bad im Baikalsee, zum Schamanenstein der Angara und grinsen mit ihr über die Tücken der Kommunikation. Im Bus von Dalansadgad nach Ulaanbaatar lernt sie, trotz Geschüttel zu lesen und zu schlafen. Die Bildergeschichten sprechen ihre eigene Sprache von Misere, Freundschaft und Abenteuer. Das Buch ist schön gestaltet und fadengeheftet ein tolles Geschenk für Globetrotter und Abenteurerinnen.

CHF
29.90
30. Dezember 2017

Nicht schlecht, das kann man gleich vorausschicken. "Heilige Hütte" nennt Sheryl Crow ihr 20 Hektar grosses Anwesen in Nashville, eine Kapelle gehört dazu. Alles sehr geschmackvoll, mit Hund, Pfingstrosen und Shabby-Sofa. Ganz anders Mike D. von den Beastie Boys. Er renovierte ein historisches Wohnhaus in Brooklyn und hat es mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Cher hat es sich in Los Angeles gemütlich gemacht: der Blick über Hollywood bis zum Pazifik ist atemberaubend. Ein Buch zum Träumen, zum neidisch werden und als Ansporn, wieder mehr mit der Gitarre zu üben.

CHF
49.50
3. März 2017

Klare Urteile über Kleiber, Adler, Spatz und Specht. Seit es Vögel und Menschen gibt, ist deren Verhältnis kompliziert. Menschseits werden den Vögeln allerhand schlechte Eigenschaften unterstellt: Die heuchlerische Meise, der gierige Kormoran, der mies gelaunte Graureiher sind nur drei davon. Alles Neid: Die Vöglein können nicht nur besser pfeifen, sie sind auch hübscher und fliegen uns trägen Zweibeinern frech um die Ohren. Sie beklagen sich weder über übereifrige Hauswarte noch über schwindende Habitate, obwohl sie Grund genug hätten. Mit träfen Bildern des unvergleichlichen F.W. Bernstein.

CHF
32.50
29. April 2017

Peter Krauss' Handwörterbuch der Vogellaute macht uns die Tatsache bewusst, dass wir erst seit wenigen Jahrzehnten systematische Tonaufnahmen kennen. Zuvor behalf man sich mit Ausdrücken für die lautmalerischen Entsprechungen des Vogelgesangs, die einen Schatz an originellen Verben bergen. Die Grasmücken zum Beispiel, sie schnarren (tscharr, tschek) und schmätzen (tze tze), sie gätzen und gigitzen. Tonfolgen sind auch als Noten abgebildet und jedes Burren und Rätschen ist akkurat beschrieben. Dazu ist das Büchlein reich illustriert und schmeichelt in seiner schönen Gestalt Auge und Hand.

CHF
32.50
24. September 2016

In Bissegg oder Wagenhausen, in Ermatingen oder Altnau, in Schönholzerswilen oder Zihlschlacht lebten sie - und alle hatten ihren eigenen Dialekt. 1930 erzählten sie den Linguisten des Phonogramm-Archivs Geschichten aus ihrem Dorf und aus ihrer Jugend, die sie im 19. Jahrhundert im Thurgau verbracht hatten. Nun ist eine CD mit diesen wunderbaren Aufnahmen erschienen. Nach der Vernissage am 29.9.2016 im Staatsarchiv wird sie bei uns im Bücherladen und in anderen Buchhandlungen im Thurgau verkauft. Bestellungen gerne an info@saxbooks.ch

CHF
20.00

Der Journalist und Historiker Stefan Keller hat in seiner Fotosammlung gestöbert, sich erinnert oder recherchiert. Manchmal erzählen die Fotos Familiengeschichten aus dem Thurgau, manchmal wird Weltgeschichte vermittelt, zum Beispiel mit dem Bild von Harry Weinreb, dem ersten Zeugen Kellers für die "Grüninger"-Recherchen. Turnende im Luftkostüm werden uns nicht vorenthalten, sowenig wie die Frauendemo, die 1928 in Bern mit einer symbolischen Schnecke für das Stimmrecht posiert. Veranstaltung

CHF
29.00
4. Februar 2017

Nach den Aufnahmen aus dem Thurgau ("So händs gschwätzt") erweitern wir den Horizont in Richtung Südwesten und spitzen die Ohren für die Stimmen der Schweiz in historischen Aufnahmen - in Text und Ton herausgegeben für die Landi 1939. In Zeiten, wo man fürchtete, die Dialekte könnten im 1000jährigen Reich untergehen, nutzte man die neue Möglichkeit, Stimmen und Sprache auf Tonträgern zu konservieren. Ein schönes Buch mit ausführlichem Vorwort, tollen Bildern und vielen witzigen Texten in Schweizer- und Hochdeutsch, Patois und Französisch, Tessiner Dialekt und Italienisch sowie Rätomomanisch.

CHF
39.90
24. Februar 2018

Der Winter hat sich hartnäckig festgebissen - umso mehr sehnen wir uns nach dem Grün der Wälder, nach dem Plätschern des Baches und nach den Rufen der Mauersegler. Dieses Buch stillt nicht ganz die Sehnsucht, es nährt sie eher. So lebensecht strecken sich die Gänse auf der Wiese, löscht die Wildschweinfamilie am Bach ihren Durst. Leicht grantig guckt der Grünspecht, den wir aufgescheucht haben, aufmerksam blickt das Wiesel aus dem hohen Gras. Ein Buch zum Suchen, Rätseln, Forschen und Entdecken für Kinder ab fünf bis weit ins Schulalter.

CHF
22.50
13. Mai 2017

Zugegeben: verschwunden und nie wieder aufgetaucht ist meines Wissens im Thurgau noch niemand, der nicht einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Trotzdem ist es schön, beim Wandern eine zuverlässige Karte zurate ziehen zu können. Wo befindet sich genau diese Fähre über die Sitter bei Bischofszell? Sollen wir den Servelat beim Hosenruck oder am Muggensturm grillieren? Woher fährt das Schiff auf die Reichenau und wo ist der Thurweg langweilig? Die nagelneue Thurgauer Wanderkarte ist zweiseitig bedruckt und hochdeutsch beschriftet. Die Handlichkeit hat sich verdoppelt und der Preis halbiert.

CHF
19.90
13. Januar 2018

Den Titel dieses Buches habe ich ungehörig gekürzt, aber er passt wirklich in kein Titelkästchen: EINE UNGEMEIN EIGENSINNIGE AUSWAHL UNBEKANNTER WORTSCHÖNHEITEN AUS DEM GRIMMSCHEN WÖRTERBUCH. Da hat sich einer (Peter Graf aus Berlin) hingesetzt und hat sich dreieinhalb Laufmeter Grimmsche Wörterbücher zur Brust genommen, um die anregendsten, aufregendsten und erregendsten Wörter und ihre Erklärungen herauszusuchen. Eine Fundgrube für Hohlhipper und Nachbarbienen. Grafisch in Szene gesetzt von 2xGoldstein+Fronczek.

CHF
34.90
17. Juni 2017

Wer hat das Feuer erfunden? Muss man Katzen, Hunde und andere Tiere beerdigen? Wie weiss man, dass man liebt? Diese und ein paar Dutzend weitere kluge Fragen beantwortet Tomi Ungerer 4 bis 10-jährigen Kindern. Der Künstler greift oft auf eigene Erlebnisse zurück, erfindet phantastische Geschichten und macht philosophische Kapriolen, dass es eine Freude ist. Und Ungerer wäre nicht Ungerer, wenn er die Antworten nicht auch zeichnen würde. 40 farbige Illustrationen zieren das edel ausgestattete Geschenkbuch. Zum Vorlesen, selber lesen, zum Lachen und zum Diskutieren.

CHF
27.00
Naturschönheiten zum neuen Jahr

Wir Menschen sind fasziniert von den wunderbaren Wesen, welche die Weltmeere bevölkern. Sind es Pflanzen? Sind es Tiere? Denken sie? Fühlen sie? Wo ist die Grenze zwischen Tier und Pflanze? Der Arzt und Biologe Ernst Haeckel (1834-1919) war Naturforscher, Zeichner und ein begeisterter Vertreter der Evolutionstheorie Darwins. Vor allem aber erkannte er die Schönheit in der Biologie und ihre Nähe zur Kunst. Durch die plastische 3D-Gestaltung von Maike Biederstädt werden Haeckels Bilder lebendig. Sie und Ihre Kinder werden beim Blättern in diesem Pop-Up-Bilderbuch ins träumen kommen.

CHF
34.90


Eintrag 41 bis 57 von 57 Weitere Einträge
1
2
3

Adresse
Bücherladen
Marianne Sax
Zürcherstrasse 183
CH-8500 Frauenfeld

Fon 052 721 66 77
WhatsApp 079 489 29 95
E-Mail info@saxbooks.ch
 
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
09.00h - 18.30h
Samstag
09.00h - 16.00h