24. Juli 2021

Die 12-jährige Laila ist verzweifelt. Sie leidet an einer unheilbaren Erbkrankheit und liebt doch ihr Leben so sehr. Als Tochter des finnischen Botschafters in Peru geniesst sie einige Privilegien und wird in einem Privatspital untergebracht, wo sie erstaunliche Entdeckungen macht und einen geheimnisvollen Freund findet: El Rato und Laila machen sich auf in die Berge, in den Regenwald, auf eine gefährliche Suche nach dem Schamanen, von dem sich Laila Hilfe verspricht.

CHF
26.90
Gespräch über die Himmelsscheibe mit Kai Michel und Urs Leuzinger am 20.8.21 um 19.30 in der Kantonsbibliothek

Nebra, Stonhenge, Arbon... Der Fund der berühmten Himmelsscheibe von Nebra hat ein Tor zur Vergangenheit aufgestossen. Viele Fragen können dank Interdisziplinarität zwischen Archäologie, Genetik, Geschichte und Astronomie heute recht schlüssig beantwortet werden, doch es sind gerade die offenen Fragen, die auch unsere Phantasie beflügeln. Kai Michel und Urs Leuzinger sprechen am 20.8.2021 um 19.30 in der Kantonsbibliothek über den "Griff nach den Sternen". Reservationen: 052 721 66 77 oder info@saxbooks.ch.

CHF
52.50
17. Juli 2021

Kate Fansler hat sich etwas aufgehalst. Die waschechte New Yorkerin verbringt den Sommer mit ihrem Neffen auf dem Lande. Begleitet wird sie von zweien ihrer Studenten, die dort den Neffen bändigen und den Nachlass von James Joyce sichten sollen. Als auch noch der New Yorker Staatsanwalt Reed Amhearst zu Besuch kommt, brodelt die Gerüchteküche im Dorf und die geschwätzige Nachbarin Mary Bradford ist kaum mehr zu bremsen - ausser mit einem Gewehrschuss, der sie bald ereilt. Der detektivische Spürsinn von Kate und Reed ist  gefragt.

CHF
23.00
10. Juli 2021

Mister Oscar, der lustige Hund mit den fliegenden Ohren, packt shorts, sunglasses, umbrella and underpants in den Koffer. Chips, der Goldfisch, kommt ins Velokörbli und schon geht das Vergnügen los. Die Ferienabenteuer erwarten Oscar und Chips auf Deutsch und auf Englisch. Sie machen eine City-Tour, besuchen den Zeltplatz, doch der Höhepunkt kommt am Schluss: "I love the Seaside!", ruft Mister Oscar, als er mit seinen Freunden Didi und Jojo, gerüstet Schwimmgurt und Flossen, ins Meer hüpft. Ein vergnügliches Bilderbuch mit Mehrwert.

CHF
22.90
3. Juli 2021

Wer einmal im Leben dazu gezwungen war, rohe Kartoffeln zu essen, wird das nicht so schnell vergessen. Dieser Familie liegen sie noch Jahrzehnte später auf dem Magen und vergiften die Beziehungen. Von der Nordsee an den Zürichsee führt uns Silvia Tschui, mit lauten Sätzen breitet sie eine Familiengeschichte aus, in der manipuliert und gedemütigt wird. Doch es gibt auch Mut und Freundlichkeit - und nicht immer ist das Eine vom Anderen klar zu unterscheiden, wenn der Wod dazwischengeht.

CHF
31.90
Lesung am 5.8.21 auf der Terrasse

"Oder sind es Sterne" spielt in Kabul, Paris und Los Angeles. Sameer, Ryder und Hasir suchen einen Weg, um dem Fluch ihrer Vergangenheit zu entkommen. Das ist packend zu lesen und hinterlässt die Gewissheit, dass wir froh sein sollten, wenn uns das Leben nicht zur Lüge zwingt. Der Roman sprengt die Genre-Grenzen: er ist ein Thriller, ein Familienroman, eine Kriegsreportage, voller Witz und Energie und unglaublich spannend zu lesen. Eva Munz liest am 5.8.21 um 19.30 auf der Bücherladen-Terrasse. Reservation: 052 721 66 77 oder info@saxbooks.ch.

CHF
34.90
19. Juni 2021

Frieder hat Sorgen: Er ist durchgefallen und muss beim strengen Grossvater büffeln, um die Nachprüfung nach den Ferien zu bestehen. Doch es stehen noch andere Dinge an. Die erste Liebe und das erste Unglück drängen sich in Frieders Leben, das nie mehr dasselbe sein wird wie im Sommer zuvor. Das Buch brachte mich dazu, über den "grossen Sommer" meines eigenen Lebens nachzudenken - 1989: Die Liebe war jung, das Abenteuer lockte und die Träume flogen hoch. Gab es ihn in Ihrem Leben auch, den grossen Sommer?

CHF
29.90
12. Juni 2021

In unser Graphic-Novel Abteilung finden sich Geschichten, die Hühnerhaut verursachen. Zum Beispiel "Black Hole" von Charles Burns: Seattle in den 70er Jahren und eine Pandemie, die ausschliesslich Jugendliche befällt. Lagerfeuer-Romantik oder ein nächtliches Bad im See führen zu qualvollen Veränderungen, zu seltsamen neuen Körperteilen oder einem gruseligen Gesicht. Etwas fröhlicher stimmen da Rémys T-Shirts: Hand-Siebdruck auf Bio-Fairtrade-Baumwolle, zwei Motive, drei Grössen, 30 Franken!

CHF
41.90
Lesung auf der Terrasse am 18.6.21 um 19.30h

Zwei Schwestern, Töchter irakischer Eltern, sind auf dem besten Weg, Schweizerinnen zu werden. Doch das Heimweh der Eltern ist stark und eines Tages finden sich die Mädchen im Heimatdorf wieder, das sich für sie so gar nicht nach Heimat anfühlt. Usama al Shahmani wird auf unserer Terrasse lesen und Fragen beantworten. Reservationen bitte per Mail oder Telefon: info@saxbooks.ch, 052 721 66 77, 30 Plätze à Fr. 20.00, Schutzkonzept vorhanden.

CHF
29.00
Milena Moser signiert am 29.5.21 von 10.15 - 12.00 Uhr

Milena Moser ist mit Sicherheit eine der vielseitigsten Autorinnen der Schweiz - und unterdessen eine Amerikanerin dazu. Ihr Weg seit der "Putzfraueninsel", mit der sie sich als Aussenseiterin in die Bestsellerlisten schrieb, war abwechslungsreich und führte sie 2018 zum berührenden Familienroman "Land der Söhne", wo Kinder sich aus den Zwängen ihrer Eltern befreien und zuletzt zu "Das schöne Leben der Toten", wo die letzten Dinge zum Abenteuer umdefiniert werden.

CHF
59.50
AUSVERKAUFT: Lesung am 4. Juni 2021

Arme Eva! Dein Apfelklau sollte die Frauen für alle Zeiten für das Leid der Menschen verantwortlich machen? Was steckt dahinter? Wie kommt es, dass Frauen in den meisten Gesellschaften seit Jahrhunderten den Kürzeren ziehen? Und was war eigentlich los, bevor Eva in diesen unheiligen Apfel biss? Kai Michel und Carel van Schaik stellten sich diesen Fragen und werden sie am 4. Juni bei uns auf der Terrasse beantworten, bei schlechtem Wetter im Bücherladen. Die Veranstaltung ist Ausverkauft.

CHF
38.00
15. Mai 2021

Beat Sterchi ist wieder da! 38 Jahre nach der Veröffentlichung seines unvergessenen Romans "Blösch" wollte er eine Geschichte des verfallenden spanischen Dorfes schreiben, in dem er die Sommer seines Lebens verbringt. Aber irgendwie kommen ihm dauernd die Kartoffeln und die Tomaten ins Gehege und so wird es eine Geschichte über den Garten, über das Innehalten, über die Unberechenbarkeit der Natur - und über die Liebe an einem warmen Sommerabend.

CHF
32.00
8. Mai 2021

Wer sein Haus verkaufen möchte, sollte vor dem Besichtigungstermin ein Brot backen, habe ich mal gehört, das würde den Wert des Hauses deutlich erhöhen. Ich neige dazu, das zu glauben. Mit Mehl, Salz, Hefe, Wasser und je nach Rezept wenigen weiteren Zutaten wird nicht nur ein gutes Nahrungsmittel hergestellt, sondern Lebensfreude und Wohlbehagen verbreitet; da werden Immobilienpreise zur Nebensache. Schon beim Blättern in Judith Erdins Rezepten entfaltet sich der warme Duft des Brotes.

CHF
36.90
1. Mai 2021

Dracula ist nicht tot. Mit Kreuzen wedeln? Knoblauchatem verströmen? Vergiss es. Eine junge Kunststudentin reist zurück in das transsilvanische Sommerparadies ihrer Kindheit, doch sie muss erkennen, dass auch dreissig Jahre nach dem Sturz der Ceaucescu-Diktatur noch vieles beim Alten ist. Die Bürgermeister-Dynastie ist noch immer an der Macht, Korruption und Gewalt grassieren. Da kommt der Fürst der Finsternis mit seinem unorthodoxen Hang zur Gerechtigkeit gerade recht.

CHF
31.90
17. April 2021

Lockdown, Trump, Home-Office und ein Freund, der durchdreht - Dora hat genug von Berlin. Sie nimmt ihre Hündin Jochen und zieht in eine Bruchbude in der brandenburgischen Pampa, wo täglich zwei Mal ein stinkender Bus zum Einkaufszentrum fährt. Wo der Nachbar sich vorstellt mit "ich bin hier der Dorfnazi" und der andere Nachbar daherkommt wie R2-D2. Juli Zeh fesselt uns mit diesem Kosmos von schrägen Vögeln, traurigen Gestalten und Freigeistern und enthüllt Freundschaft und Hilfsbereitschaft an unerwarteten Orten.

CHF
31.90
10. April 2021

Dostojewskij lesen! Dieser Roman aus dem Russland des 19. Jahrhunderts ist eine unvergleichliche Zeitreise, ein Krimi, ein Sittengemälde und eine sprachliche Wucht. Der junge Raskolnikov ermordet eine Pfandleiherin - aus Geldgier und aus Hass. Nach der Bluttat wird er seines Lebens nicht mehr froh. Zwar rechtfertigt er sich unentwegt vor sich selber und hat eine wehleidige Angst vor seiner Entdeckung, gleichzeitig mangelt es ihm an Durchtriebenheit und er schlittert unaufhaltsam in sein Verderben.

CHF
23.90
3. April 2021

Ein Flecken Natur auf dem Balkon ist wunderbar für Insekten und Vögel, für das Klima sowieso. Lustvoll geht es zu in diesem Buch und fröhlich, bodenständig und mit Witz werden wir an der Hand genommen und in die Welt der Beeren, Kräuter, Gemüse und Blumen eingeführt.  Mit Mini-Kompost (hallo, Würmer!) und selbstgebrautem Dünger wächst das Grünzeug ganz von selbst. Wer will, kann Gemüse in den Himmel wachsen und als Sichtschutz für sich arbeiten lassen oder mit Rosmarin, Lavendel und Thymian täglich Aromatherapie geniessen. 

CHF
29.90
26. März 2021

Bilderbücher machen Spass, gehen zu Herzen und werden nicht selten zu einem Teil der Familiengeschichte. "Was wir bauen" von Oliver Jeffers zeigt, wie wir unser Leben gestalten: gemeinsam in Freundschaft und Offenheit für das Fremde. In "Wie die Vögel" hat ein Lastwagenfahrer ein grosses Herz und träumt vom Fliegen, in "Hallo Boss" hingegen hat der Boss einfach schlechte Laune und wird erst wieder froh, als er einen Haufen Würstchen kriegt. Zu guter Letzt ist "Egon Wurm" stets zu Spässen aufgelegt und trägt seinen Tirolerhut mit unnachahmlicher Eleganz.

CHF
0.00
20. März 2021

Johann Jakob Spreng hat dieses "Allgemeine deutsche Glossarium" vor 250 Jahren verfasst, aber es wurde nie gedruckt, sondern lagerte in 20 dicken Bänden (nebst einer Schachtel mit 33000 Zetteln) in den Archiven der Uni Basel. Im "Spreng" befinden sich eine Unzahl heute vergessener und ungewöhlicher Wörter. Dass ein Teil von ihnen hier ans Licht gebracht wurde, verdanken wir Nicolas Fink und dem famosen "Verlag das Kulturelle Gedächtnis". Wollten Sie nicht auch längst wissen, was ein Brummkräusel ist oder ein Gaffpfennig? Oder möchten Sie erst noch etwas tiletzen?

CHF
35.90
13. März 2021

Die prächtigen Eröffnungs-Blumensträusse verblühen schon langsam, aber die Bücher bleiben: In Yoko Ogawas "Insel der verlorenen Erinnerung" geben die Menschen ihr Gedächtnis preis - nur wenige wehren sich gegen die allmächtige Erinnerungspolizei. Bernardine Evaristo nimmt in "Mädchen, Frau etc." die Lebensgeschichten schwarzer Britinnen in den Fokus, Tove Ditlevsen erzählt in "Kindheit", wie sie im kleinbürgerlichen Kopenhagen der 20er-Jahre versucht, ihre Herkunft hinter sich zu lassen und Dana Grigorcea nimmt uns in "Die nicht sterben" mit ins sagenhafte Transsilvanien der Vampire.

CHF
124.20


Eintrag 1 bis 20 von 262 Weitere Einträge
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
>>>

Adresse
Bücherladen
Marianne Sax
Zürcherstrasse 183
CH-8500 Frauenfeld

Fon 052 721 66 77
WhatsApp 079 489 29 95
E-Mail info@saxbooks.ch
 
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
09.00h - 18.30h
Samstag
09.00h - 16.00h