Patrik Schedler: Die Ballade von Jim. Buchpräsentation am 26.3. um 19.30 im Staatsarchiv

In den 50er Jahren troff in Zürich die Biederkeit aus allen Gassen. die Menschen waren noch gefangen in den Zwängen der geistigen Landesverteidigung und starteten gleichzeitig durch für das grosse Wirtschaftswunder. Zum Glück gab es Karlheinz Weinberger. Von Freitagabend bis Montagmorgen war er mit seiner Kamera unterwegs und fotografierte das andere Zürich: Halbstarke setzten sich gegen das strenge Modediktat zur Wehr, sie trugen Jeans und Gürtelschnallen wie ein politisches Statement. Weinberger liebte die Menschen, fühlte sich als Schwuler auch anderen Aussenseitern verbunden, doch stets bewahrte er den distanzierten Blick des Künstlers.

Artikel-Nr.: 978-3-85791-867-4



Adresse
Bücherladen
Marianne Sax
Zürcherstrasse 183
CH-8500 Frauenfeld

Fon 052 721 66 77
WhatsApp 079 489 29 95
E-Mail info@saxbooks.ch
 
Öffnungszeiten
Montag
13.30h - 18.30h
Dienstag bis Freitag
09.00h - 18.30h
Samstag
09.00h - 16.00h