Lesung und Vortrag am 23.1.20 um 20 Uhr

Ein Meisterwerk der autobiografischen Literatur wird neu entdeckt. Franz Michael Felder (1839-1869), Bauer aus dem Bregenzerwald, Schriftsteller, Volksaufklärer und Rebell, setzt mit diesem Buch dem bäuerlichen Leben und seiner Familie ein eindrückliches Denkmal. Jürgen Thaler leitet das Franz-Michael-Felder-Archiv in Bregenz und ist ein hervorragender Kenner von Felders Werk, Markus Keller aus Frauenfeld ist ein mitreissender Vorleser. Am Donnerstag, 23.1.2020 um 20Uhr im Literaturhaus Thurgau.

CHF
27.90
11. Januar 2019

"Der Report der Magd" berichtete schon vor 30 Jahren über die evangelikale Diktatur Gilead, welche nach einem Krieg das Gebiet der USA umfasst. Der Roman prägte damals meinen Blick auf die Welt und schärfte meine Sinne für die Gefahren von Fanatismus und Frauenhass. Nun hat Margaret Atwood mit "Die Zeuginnen" keine Fortsetzung geschrieben, sondern sie hat die Geschichte konsequent weiter gedacht. Die zweite Generation im komplett abgeschotteten Staat Gilead ist am Ruder. Doch es regt sich Widerstand und die Schlüsselrolle spielen dabei zwei Mädchen. Spannend, bewegend, ermutigend!

CHF
36.90
4. Januar 2020

Eines der ganz grossen Themen des kommenden Jahrzehnts wird sein, wie wir lesen. Einerseits wird es immer wichtiger, digitale Informationen rasch zu sortieren, zu gewichten und zu verarbeiten. Das machen wir am Computer und je länger je mehr am Smartphone. Andererseits wird uns niemand abnehmen, uns mit dem Leben und seinen vielfältigen Ausprägungen vertieft zu befassen. Dafür ist das Lesen von Büchern einfach unersetzlich, denn nur dabei entwickeln wir die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und zu analysieren.

CHF
31.90
28. Dezember 2019

Der Blick in die Zukunft hat dieser Tage Konjunktur: Wir befinden uns in England, etwa 800 Jahre nach dem Ereignis, das "Die grosse Katastrophe" genannt wird. Die Szenerie ist mittelalterlich, das Leben hart, die Obrigkeit gnadenlos. Der junge Priester Fairfax ist auf dem Weg ins Dorf, wo eine Beerdigung ansteht. Doch wie genau kam Pfarrer Lacy ums Leben? Fairfax tut sich mit der schönen Lady Durston zusammen, um der Wahrheit näher zu kommen - aber Neugier ist eine gefährliche Eigenschaft. Und wir überlegen uns nach der Lektüre, ob die Anschaffung eines Notvorrates nicht doch ein guter Vorsatz fürs neue Jahr wäre.

CHF
31.90
21. Dezember 2019

Stefan Zweig hat der Welt  einen Klassiker geschenkt, der mit dieser Ausgabe wieder Aufwind bekommt: Wie entstand Händels Messias? Was lief an der Schlacht von Waterloo mit Napoleons Pferd? Zweig greift für sein Werk auf ein Mittel der Malerei zurück: auf die Miniatur als exakte Ausgestaltung eines Augenblicks. Dieses Stilmittel übernimmt Jörg Hülsmann für diese Neuausgabe, indem er besondere Augenblicke der Erzählungen Zweigs als Illustrationen ausgestaltet. Zweig prägte das Geschichtsbewusstsein von Generationen und die Erzählungen haben bis heute nichts von ihrem Zauber eingebüsst.

CHF
53.90
14. Dezember 2019

Flüsse sind die Lebensadern der Erde. Von den Menschen geliebt, befahren, besungen, aber auch eingekesselt, eingedohlt, vergiftet, sind sie stets in Gefahr und brauchen eine Lobby. In diesem wunderschönen und toll geschriebenen Buch werden im Grossen die Wege der Flüsse nachgezeichnet, im Kleinen die Steine gedreht und die Tierchen beschrieben. Die Schönheit und Gewalt der bewegten Gewässer wird in den Fokus gerückt. Wer das Wasser liebt, wird dieses Buch lesen und die Flüsse von Aare bis Ybbs verstehen wollen.

CHF
58.00
Peter Stamm liest am 16.12. um 19.30 im Bücherladen

Vermont im Winter. Ein Künstler verbringt ein paar Wochen als Stipendiat in einer umgebauten Mühle. Je weniger Kontakt er mit seinen Kolleginnen und Kollegen hat, desto mehr holt ihn seine Vergangenheit ein: Weihnachtstage vor mehr als 30 Jahren, eine Amour fou mit der Fotografin Marcia. In der europäischen Heimat war ihm entgangen, dass ein Fotobildband von Marcia in den USA für einen Skandal sorgte, in seiner Einsamkeit blättert er nun im Buch und sieht sich mit halb vergessenen, halb verdrängten Erinnerungen konfrontiert. Peter Stamm liest am 16.12. um 19.30 im Bücherladen. Reservationen: 052 721 66 77 oder info@saxbooks.ch, Eintritt Fr. 10.00

CHF
21.50
30. November 2019

"An einem milden Oktobermorgen glitt in der Nähe von Pearcedale, südöstlich von Melbourne, eine Schlange auf dem Weg von hier dach da über die Ecke einer Veranda." - Sergeant Alan Auhl war eigentlich schon im Ruhestand und kommt nun zurück, um sich um die Cold Case-Abteilung der Polizei in Melbourne zu kümmern. Dabei sind Schlangen das kleinste Problem. Unappetitliche Menschen, denen mit den herkömmlichen Möglichkeiten der Polizei nur schwer beizukommen ist, fordern Auhls Fähigkeiten in kreativer Verbrechensbekämpfung weit mehr heraus.

CHF
30.00
23. November 2019

Drei Freunde bereiten für das Weihnachtsfest alles vor. Sie decken den Tisch, hängen Lichterketten auf, packen Geschenke ein - alles soll perfekt sein. Aber leider haben sie den Weihnachtsbaum vergessen. Also gehen sie in den Wald und suchen sich die schönste Tanne aus. Doch der Bär ist schockiert, als er merkt, dass der Biber den Baum fällen will: er liebt doch die Bäume so sehr! Der Interessenskonflikt ist vorprogrammiert und eine Lösung muss her - doch vor dem friedlichen Ende gibt es noch ziemlich viel Aufregung.

CHF
18.90
Lesung im Literaturhaus Thurgau am 24.11.19, 11 Uhr

"Pitt hat Übung mit Umzügen und weiß, wie man einpackt, auspackt, Überflüssiges loswird und möglicherweise wieder zurückholt. Jetzt sieht er in den halbleeren Zimmern Ausstellungsflächen oder Tanzsäle, und zwischendurch hat er mir vorgeschlagen, eine Tanzschule zu eröffnen.“ Brillant und mit viel Witz zeigt Zsuzsanna Gahse, wie nur unter vollem Einsatz bis zur letzten Konsequenz etwas Neues zustande kommen kann, dass zu Beginn eine tabula rasa, ein leerer Raum stehen muss, der dann von Grund auf neu befüllt wird. Lesung, Moderation: Stefan Keller. Vorverkauf:  071 669 34 80 / sekretariat@bodmanhaus.ch

CHF
29.90
9. November 2019

Vor vielen Jahrhunderten ist der Planet in Stücke zersprungen. Ophelia lebt auf der friedlichen Arche Anima, sie ist eine friedfertige und wissbegierige junge Frau. Sie hat besondere Talente: Sie kann Gegenstände lesen; das heisst, dass sie fühlt, was mit ihnen in den Händen anderer Menschen geschehen ist, und sie kann durch Spiegel reisen. Jetzt aber soll Ophelia umziehen: Auf den eisigen Planeten Thorn. Und dort einen Mann heiraten, den keine Frau, die bei Verstand ist, heiraten möchte. Eine tolle Heldin und eine schillernde Fantasiewelt, eine Freude für junge LeserInnen ab 11 Jahren.

 

CHF
26.90
Lesung + Vortrag am 13.11.19 um 19.30 Uhr in der Kantonsbibliothek

Nach TRAUMALP, BERGFIEBER und LANDLUFT geht es HIMMELWÄRTS mit Daniela Schwegler. Ihre Bücher sind persönliche Portraits von Frauen, die das naturnahe Leben in den Alpen gewählt und zum Beruf gemacht haben. Wer hat nicht schon davon geträumt? Und wenn wir lesen, dass eine der Bergführerinnen in ihrer Freizeit am liebsten Kletterferien macht, können wir davon ausgehen, dass die porträtierten Frauen auch tatsächlich ihren Traumberuf gefunden haben. Daniela Schwegler wird in der Kantonsbibliothek Thurgau erzählen, vorlesen und tolle Bilder von abenteuerlichen Bergtouren zeigen. .

CHF
39.00
26. Oktober 2019

Erika Fatland reiste entlang der Grenze durch alle 14 Nachbarstaaten Russlands. Das waren über 20'000 Kilometer durch Nordkorea, China, die Mongolei, Kasachstan, Aserbaidschan, Georgien, die Ukraine, Weissrussland, Litauen, Polen, Lettland, Estland, Finnland und Norwegen. Zum Schluss passierte sie mit dem Schiff die Nordostpassage von Anadyr durch die Beringstrasse nach Kirkenes. Erika Fatland schenkt uns Einblicke in alle diese Länder, sie ist mutig und hartnäckig, spricht mit den Menschen, hakt nach und erklärt. Ein intelligentes Lesevergnügen für alle, die gerne Reisen im Kopf unternehmen.

CHF
28.90
Lesung am 7.11.19 im Literaturhaus Thurgau in Gottlieben

Debüt. Autor*innen und ihr erstes Buch – so heisst die grenzüberschreitende Veranstaltungsreihe des neuen Literaturbüros Konstanz – und Hundesohn heisst der Roman, den Ihnen das Literaturhaus Thurgau in diesem Rahmen präsentiert. Sonja Schultz erzählt die Geschichte von Hawk, der aus dem Gefängnis raus ist und versucht, ein langweiliges Leben zu führen. Doch ein unheimlicher Verfolger rüttelt an seinen Vorsätzen, eine alte Liebe lässt ihn nicht los und mit seinem früheren Arbeitgeber hat Hawk auch noch die eine oder andere Rechnung offen. Lesung am 7.11.19 im Literaturhaus Thurgau in Gottlieben. Moderation: Judith Zwick

CHF
31.00
Lesung im Literaturhaus Thurgau am 24.10.19 um 20 Uhr

Eine Kindheit kann grausam sein. Im Dorf fällt es besonders auf, wenn deine Mutter kein Geld hat und wenn dein Vater kaum mehr auftaucht. Und dann gibt es noch diese alten Geschichten, Gerüchte über einen Lehrer, der gehen musste, und einen, der ihn verteidigte, und deine Mutter, die mittendrin steckte und nichts sagt. Die Dorfidylle entpuppt sich mehr und mehr als Gefängnis und Timon versucht alles, um auszubrechen. Tabea Steiner liest am 24.10.19 um 20 Uhr im Literaturhaus Thurgau in Gottlieben, Moderation: Gallus Frei-Tomic.

CHF
33.00
Lesung im Literaturhaus Thurgau am 10.10.19 um 20 Uhr

Regionalkrimi ist nicht gleich Regionalkrimi. Wenn Tim Krohn alias Gian Maria Calonder sich an das Genre wagt und ein Verlag wie Kampa aus Zürich das Unternehmen begleitet, kommt so etwas Gutes wie die Reihe um den Ermittler Massimo Capaul dabei heraus. Ein Spannender Krimi mit einem liebenswerten Kommissar, witzigen Dialogen und mit dem unnachahmlichen Krohn-Sound. Ein Lesevergnügen - und erst recht ein Vergnügen, es von seinem Autor vorgelesen zu bekommen. Am Donnerstag, 10. Oktober 2019 um 20 Uhr im Literaturhaus Thurgau in Gottlieben.

CHF
20.00
28. September 2019

"Hic sunt leones", so hiessen die weissen Flecken auf historischen Karten. Ein Teil Armeniens könnte so ein Fleck sein, die Kurdengebiete in der heutigen Osttürkei, von wo das armenische Volk vor hundert Jahren vertrieben wurde. Eine kleine alte Bibel war das einzige, was Anahid und ihr kleiner Bruder Hrant auf ihre Flucht nach Russland mitnehmen konnten. Als die Buchbinderin Helen aus Deutschland die Bibel in Jerewan restauriert, öffnet sie sich ihr und flüstert ihr durch das Jahrhundert die Geschichte ihrer Grossmutter zu. Ein Buch voller Trost und Magie.

CHF
31.90
Am Sonntag, 29.9.19 um 10.45 im Literaturhaus Thurgau

52 Beste Bücher im Literaturhaus Thurgau! Nicola Steiner spricht mit Erik Fosnes Hansen über sein neues Buch "Ein Hummerleben": Sedd wächst bei seinen Grosseltern in den norwegischen Bergen auf. Der Junge arbeitet fleissig mit, denn wenn er gross ist, wird er Hoteldirektor. Das reden ihm seine Grosseltern wenigstens ein – obwohl längst die meisten Zimmer leer stehen, denn selbst die ältesten Gäste ziehen unterdessen den „verdammten Süden“ dem norwegischen Wintersportort vor. Hansen ist ein grossartiger Stilist und ein Erzähler, der das Publikum sofort in seinen Bann zieht. Eintritt frei - Reservation erforderlich.

CHF
35.00
Ein Gespräch mit Sieglinde Geisel im Bodmanhaus

Fast vierzig Jahre lang hat Peter Bichsel die Welt, die Menschen, die Schweiz und die Politik in seinen Zeitungskolumnen betrachtet. Seine Erzählungen sind legendär. Er war Lehrer, Querdenker und Redenschreiber. Im Gespräch mit der Journalistin Sieglinde Geisel kommen Bichsels Qualitäten zum Tragen: er ist ein gerissener Fuchs und löst mit seinen Ideen je nach dem Stirnrunzeln oder Gelächter aus. Montag, 23. September 2019, um 20 Uhr im Bodmanhaus.

CHF
30.00
Lesung am 19.9.19 um 20 Uhr im Bodmanhaus

Zwei Tage sind sie hinter Papier versteckt, dann werden die sieben großen Schaufenster feierlich enthüllt – und lassen die Waren des alteingesessenen Quatre Saisons in neuem Glanz erstrahlen. Für diese Momente lebt und arbeitet Schaufensterdekorateur Stettler, und das schon mehrere Jahrzehnte. Nun, mit knapp sechzig, wird ihm überraschend ein jüngerer Kollege zur Seite gestellt – ein Rivale, ein avisierter Nachfolger, ein Feind! Wir freuen uns auf die Lesung mit Alain Claude Sulzer am Donnerstag, 19. September im Bodmanhaus. Moderation: Marianne Sax

CHF
31.00


Eintrag 1 bis 20 von 184 Weitere Einträge
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9

Adresse
Bücherladen
Marianne Sax
Zürcherstrasse 183
CH-8500 Frauenfeld

Fon 052 721 66 77
WhatsApp 079 489 29 95
E-Mail info@saxbooks.ch
 
Öffnungszeiten
Montag
13.30h - 18.30h
Dienstag bis Freitag
09.00h - 18.30h
Samstag
09.00h - 16.00h