Liebe Kundinnen und Kunden...

Nichts ist mehr, wie es war. Der Bücherladen ist geschlossen. Aber wir lassen Sie nicht im Stich! Wir sind jeden Vormittag von 9-12 im Bücherladen, um Ihre Bestellungen zu bearbeiten. Sie können bestellte Bücher täglich von 9-12 und von 17-18.30 Uhr vor unserer Ladentür, verpackt mit Rechnung in eine Tragtasche, abholen. Innerhalb Frauenfelds bieten wir Ihnen an, die Bücher mit dem Velo kostenlos zu Ihnen nach Hause zu bringen. Ausserhalb des Stadtgebietes verschicken wir die Pakete per Post, für bescheidene Fr. 6.00 Porto, ab Fr. 100 portofrei. Wir stellen Ihnen auch gerne Bücher-Wundertüten zusammen, für 30, 50 oder 100 Franken. Lassen Sie sich überraschen.

CHF
0.00
Ausnahmezustand, Tag 12

Wenn uns dieses Mistvirus nicht die menschliche Nähe und die schönen Kulturereignisse verhageln würde, könnte ich Sie jetzt zur Lesung mit Ariela Sarbacher einladen. Aber eben. Abgesagt. Das Buch hingegen ist angesagt: Eine Geschichte zwischen Italien und der Schweiz, über die Not der Emigration, Heim- und Fernweh und die wechselnden Perspektiven im Lauf der Generationen. Eine Familiengeschichte voller italienischer Gefühlsausbrüche und schweizerischer Nüchternheit und über den Wandel, den die Zeiten mit sich bringen. Bestellen Sie es! Wir liefern mit Post, Veloblitz oder stellen das Buch in die Abholbox vor der Tür.

CHF
29.00
Ausnahmezustand, Tag 5

Wir erleben zur Zeit eine emotionale Achterbahnfahrt, denn die Erfahrung, wie sehr unsere Kundinnen und Kunden zu uns halten, unsere Abholbox leerräumen, Wundertüten bestellen und uns aufmunternde Mails und Posts senden, macht uns stark und optimistisch. Nicht nur die Läden leiden unter dem schwindenden Umsatz, auch Autorinnen, Autoren und Verlagen macht die neue Situation schwer zu schaffen. Darum empfehlen wir Ihnen heute gleich ein ganzes Swissmade-Buchpaket für die ganze Familie mit S. Corinna Bille, Petra Ivanov, Lorenz Pauli und Christoph Schwyzer. Wir bringen Ihnen die Bücher (natürlich auch einzeln!) per Velo, schicken sie per Post oder stellen sie in die Abholbox.

CHF
119.80
14. März 2020

Den sagenhaften freien Seeweg von Europa nach Asien wollte Sir John Franklin 1845 zusammen mit 134 Männern und zwei perfekt ausgerüsteten Schiffen entdecken. Schon 1846 verschwanden alle zusammen spurlos im arktischen Eis der Nordwestpassage. Unzählige Romane, Sachbücher und Dokumentarfilme nahmen sich seither des Dramas um die verlorenen Forschungsschiffe "Terror" und "Erebus" und des Schicksals der Seeleute an. Nun auch der unvergleichlich scharfsinnige und witzige Monty-Python Star Michael Palin. Ein Buch voller Leidenschaft und Abenteuer, das uns für viele Stunden fasziniert und ablenkt von den trübseligen Meldungen über das Virus.

CHF
38.90
7. März 2020

"Es waren einmal Wörter, die sich hinausschlichen aus der Sprache der Kinder". Die Sprache der Natur kommt durch die Sprache der Technik immer mehr unter Druck, doch wir dürfen die Namen der Tiere und Pflanzen nicht vergessen, sonst sind sie verloren. Otter, Natter Molch und Lerche werden mit Gedichten beschworen, mit rätselhaften Buchstaben geehrt und in phantastischen, ganzseitigen Bildern von Jackie Morris verewigt. Auf dass die Wörter aus der Natur wieder durch Kinderzimmer flattern und in den Geschichten auftauchen.

CHF
47.90
29. Februar 2020

Benjamin Trotter kauft nach einer missratenen Ehe eine alte Mühle und will endlich seinen Roman vollenden. Seine Nichte Sophie, eine Geisteswissenschafterin, heiratet einen Fahrlehrer und fragt sich bald, ob das ein Fehler war. Doug, Journalist und Labour-Anhänger, trifft sich mit einem aalglatten Berater David Camerons und hat eine verwöhnte, wütende Tochter, die Schaufenster einschmeisst. Falls Die London Book Fair doch nicht stattfindet, kann ich diesen fein gesponnenen Gesellschaftsroman nochmals lesen und mich über die abstrakte Sehnsucht nach "Englishness" wundern, die mit den täglichen Herausforderungen des nachindustriellen England kontrastiert.

CHF
33.50
Matinée mit Zopf und Kafi im Literaturhaus Thurgau

Können wir die Einwanderung politisch steuern? Wie gehen wir mit dem moralischen Dilemma um? Die fünf Maghrebstaaten bilden eine Art doppelten Schutzwall für die südlichen Grenzen Europas: in der Sahara und an der Mittelmeerküste. Stauffer, der den Maghreb seit 30 Jahren bereist, spricht mit Migranten und Schleppern, bringt die Sicht Europas zur Sprache und analysiert die wichtigsten Triebkräfte bei der Migration aus dem und via den Maghreb. Lesung und Gespräch im Literaturhaus Thurgau am Sonntag, 23. Februar um 11Uhr.

CHF
38.00
15. Februar 2020

Etwas vom Schönsten im Leben ist der Augenblick, wenn ein Buch auftaucht, von dessen Thema man die gedacht hätte, dass es interessant sein könnte. Wer will schon etwas über den Aal wissen? Und dann halten wir diesen meergrünen Umschlag mit dem poetischen Titel in der Hand, öffnen das Buch und sind elektrisiert. Von der Schönheit der Sprache, vom Geheimnis der Saragossasee, der Geschichte des Aals und seiner unglaublichen Reise nach Eurpoa und zurück. Patrick Svensson begibt sich auf die Spuren eines rätselhaften Tiers und wir sind ihm dankbar, dass er uns mitnimmt in die Tiefen des Atlantiks und hinein in das eigene Leben.

CHF
31.90
8. Februar 2019

Wissen Sie, wie die Schwarzen sind, wie die Weissen sind und wie sich das mit allen Zwischentönen menschlichen Daseins verhält? Ja? Dann lesen Sie dieses Buch, und Ihr Wissen wird nichts mehr wert sein. Die Christies und die Vincents sind zwei Familien, die eine schwarz, die andere weiss. Die Herkunft könnte nicht unterschiedlicher sein, doch die Sehnsucht nach Glück und Versöhnung und die grossen Umwälzungen der 60er Jahren bringen sie zusammen. Ein scharfsinniger und scharfzüngiger Roman, ein grosses amerikanisches Epos.

CHF
31.90
1. Februar 2020

Die Klimajugend klagt uns an, weil unsere Generation (und die vor uns) ihr eine Welt hinterlässt, die sich in rasender Geschwindigkeit verändert. Die Klimaerwärmung hat viele Aspekte. Das Abholzen von Wäldern seit dem 19. Jahrhundert, die Verbrennung in Motoren und Heizungen und die Viehzucht stellen die Hauptursachen für den beängstigenden Wandel dar. Dieses Buch zeigt Ursachen auf und erklärt, was wir alle tun können, um das Klima nicht noch weiter anzuheizen. Und das mit fröhlichen Bildern und Texten, die deutsch und deutlich erklären, was los ist.

CHF
27.90
Lesung und Vortrag am 23.1.20 um 20 Uhr

Ein Meisterwerk der autobiografischen Literatur wird neu entdeckt. Franz Michael Felder (1839-1869), Bauer aus dem Bregenzerwald, Schriftsteller, Volksaufklärer und Rebell, setzt mit diesem Buch dem bäuerlichen Leben und seiner Familie ein eindrückliches Denkmal. Jürgen Thaler leitet das Franz-Michael-Felder-Archiv in Bregenz und ist ein hervorragender Kenner von Felders Werk, Markus Keller aus Frauenfeld ist ein mitreissender Vorleser. Am Donnerstag, 23.1.2020 um 20Uhr im Literaturhaus Thurgau.

CHF
27.90
11. Januar 2019

"Der Report der Magd" berichtete schon vor 30 Jahren über die evangelikale Diktatur Gilead, welche nach einem Krieg das Gebiet der USA umfasst. Der Roman prägte damals meinen Blick auf die Welt und schärfte meine Sinne für die Gefahren von Fanatismus und Frauenhass. Nun hat Margaret Atwood mit "Die Zeuginnen" keine Fortsetzung geschrieben, sondern sie hat die Geschichte konsequent weiter gedacht. Die zweite Generation im komplett abgeschotteten Staat Gilead ist am Ruder. Doch es regt sich Widerstand und die Schlüsselrolle spielen dabei zwei Mädchen. Spannend, bewegend, ermutigend!

CHF
36.90
4. Januar 2020

Eines der ganz grossen Themen des kommenden Jahrzehnts wird sein, wie wir lesen. Einerseits wird es immer wichtiger, digitale Informationen rasch zu sortieren, zu gewichten und zu verarbeiten. Das machen wir am Computer und je länger je mehr am Smartphone. Andererseits wird uns niemand abnehmen, uns mit dem Leben und seinen vielfältigen Ausprägungen vertieft zu befassen. Dafür ist das Lesen von Büchern einfach unersetzlich, denn nur dabei entwickeln wir die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge zu erfassen und zu analysieren.

CHF
31.90
28. Dezember 2019

Der Blick in die Zukunft hat dieser Tage Konjunktur: Wir befinden uns in England, etwa 800 Jahre nach dem Ereignis, das "Die grosse Katastrophe" genannt wird. Die Szenerie ist mittelalterlich, das Leben hart, die Obrigkeit gnadenlos. Der junge Priester Fairfax ist auf dem Weg ins Dorf, wo eine Beerdigung ansteht. Doch wie genau kam Pfarrer Lacy ums Leben? Fairfax tut sich mit der schönen Lady Durston zusammen, um der Wahrheit näher zu kommen - aber Neugier ist eine gefährliche Eigenschaft. Und wir überlegen uns nach der Lektüre, ob die Anschaffung eines Notvorrates nicht doch ein guter Vorsatz fürs neue Jahr wäre.

CHF
31.90
21. Dezember 2019

Stefan Zweig hat der Welt  einen Klassiker geschenkt, der mit dieser Ausgabe wieder Aufwind bekommt: Wie entstand Händels Messias? Was lief an der Schlacht von Waterloo mit Napoleons Pferd? Zweig greift für sein Werk auf ein Mittel der Malerei zurück: auf die Miniatur als exakte Ausgestaltung eines Augenblicks. Dieses Stilmittel übernimmt Jörg Hülsmann für diese Neuausgabe, indem er besondere Augenblicke der Erzählungen Zweigs als Illustrationen ausgestaltet. Zweig prägte das Geschichtsbewusstsein von Generationen und die Erzählungen haben bis heute nichts von ihrem Zauber eingebüsst.

CHF
53.90
14. Dezember 2019

Flüsse sind die Lebensadern der Erde. Von den Menschen geliebt, befahren, besungen, aber auch eingekesselt, eingedohlt, vergiftet, sind sie stets in Gefahr und brauchen eine Lobby. In diesem wunderschönen und toll geschriebenen Buch werden im Grossen die Wege der Flüsse nachgezeichnet, im Kleinen die Steine gedreht und die Tierchen beschrieben. Die Schönheit und Gewalt der bewegten Gewässer wird in den Fokus gerückt. Wer das Wasser liebt, wird dieses Buch lesen und die Flüsse von Aare bis Ybbs verstehen wollen.

CHF
58.00
Peter Stamm liest am 16.12. um 19.30 im Bücherladen

Vermont im Winter. Ein Künstler verbringt ein paar Wochen als Stipendiat in einer umgebauten Mühle. Je weniger Kontakt er mit seinen Kolleginnen und Kollegen hat, desto mehr holt ihn seine Vergangenheit ein: Weihnachtstage vor mehr als 30 Jahren, eine Amour fou mit der Fotografin Marcia. In der europäischen Heimat war ihm entgangen, dass ein Fotobildband von Marcia in den USA für einen Skandal sorgte, in seiner Einsamkeit blättert er nun im Buch und sieht sich mit halb vergessenen, halb verdrängten Erinnerungen konfrontiert. Peter Stamm liest am 16.12. um 19.30 im Bücherladen. Reservationen: 052 721 66 77 oder info@saxbooks.ch, Eintritt Fr. 10.00

CHF
21.50
30. November 2019

"An einem milden Oktobermorgen glitt in der Nähe von Pearcedale, südöstlich von Melbourne, eine Schlange auf dem Weg von hier dach da über die Ecke einer Veranda." - Sergeant Alan Auhl war eigentlich schon im Ruhestand und kommt nun zurück, um sich um die Cold Case-Abteilung der Polizei in Melbourne zu kümmern. Dabei sind Schlangen das kleinste Problem. Unappetitliche Menschen, denen mit den herkömmlichen Möglichkeiten der Polizei nur schwer beizukommen ist, fordern Auhls Fähigkeiten in kreativer Verbrechensbekämpfung weit mehr heraus.

CHF
30.00
23. November 2019

Drei Freunde bereiten für das Weihnachtsfest alles vor. Sie decken den Tisch, hängen Lichterketten auf, packen Geschenke ein - alles soll perfekt sein. Aber leider haben sie den Weihnachtsbaum vergessen. Also gehen sie in den Wald und suchen sich die schönste Tanne aus. Doch der Bär ist schockiert, als er merkt, dass der Biber den Baum fällen will: er liebt doch die Bäume so sehr! Der Interessenskonflikt ist vorprogrammiert und eine Lösung muss her - doch vor dem friedlichen Ende gibt es noch ziemlich viel Aufregung.

CHF
18.90
Lesung im Literaturhaus Thurgau am 24.11.19, 11 Uhr

"Pitt hat Übung mit Umzügen und weiß, wie man einpackt, auspackt, Überflüssiges loswird und möglicherweise wieder zurückholt. Jetzt sieht er in den halbleeren Zimmern Ausstellungsflächen oder Tanzsäle, und zwischendurch hat er mir vorgeschlagen, eine Tanzschule zu eröffnen.“ Brillant und mit viel Witz zeigt Zsuzsanna Gahse, wie nur unter vollem Einsatz bis zur letzten Konsequenz etwas Neues zustande kommen kann, dass zu Beginn eine tabula rasa, ein leerer Raum stehen muss, der dann von Grund auf neu befüllt wird. Lesung, Moderation: Stefan Keller. Vorverkauf:  071 669 34 80 / sekretariat@bodmanhaus.ch

CHF
29.90


Eintrag 1 bis 20 von 194 Weitere Einträge
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Adresse
Bücherladen
Marianne Sax
Zürcherstrasse 183
CH-8500 Frauenfeld

Fon 052 721 66 77
WhatsApp 079 489 29 95
E-Mail info@saxbooks.ch
 
Öffnungszeiten
Montag
13.30h - 18.30h
Dienstag bis Freitag
09.00h - 18.30h
Samstag
09.00h - 16.00h