04.07.2020

Das Thema "offene Grenzen" ist ja leider noch immer heikel - umso mehr geniessen wir es, dass die Schweiz kulinarisch inzwischen mehr zu bieten hat als Rösti und Chäshörnli. Meze machen beim Zubereiten Freude und beim Essen Freunde, denn Meze (wir nennen sie auch Tapas, Antipasti oder Hors d’œuvre) werden immer geteilt. Ob Sardinen im Ofen aus Griechenland, Linsenbällchen aus Armenien oder Börek mit Käsefüllung aus Kosovo - jedes Gericht wird liebevoll präsentiert und schon beim Blättern weht uns die weite Welt um die Nase.

CHF
39.00
27. Juni 2020

Ausgerechnet während der Ferien von Emma Tschopp wird im Mendrisiotto eine junge Frau in der Pastamanufaktur Savelli erschlagen aufgefunden. Die Frau stammt aus Basel, Emma fühlt sich zuständig und unterstützt ihren Kollegen Marco Bianchi vom Commissariato Locarno. In der Familie Savelli gibt es viele dunkle Geheimnisse, das wird Emma und Marco schnell klar. Um diesen auf den Grund zu gehen, braucht es Einfühlungsvermögen, belastbare Indizien und die Gabe, beides zu kombinieren. Hier hat sich das perfekte Ermittlerpaar gefunden.

CHF
21.00
Vortrag am 2.7.2020 im Literaturhaus Thurgau

Weshalb wurden Adam und Eva für ein Bagatelldelikt so hart bestraft? Ist Gott gut oder grausam? Ist "Auge um Auge, Zahn um Zahn" wirklich ein Zeichen alttestamentarischer Rachsucht oder nicht vielmehr ein erster Versuch, gnadenlose Selbstjustiz in einen angemessenen Schadensausgleich durch ein Gericht zu führen? Psalm um Psalm, Gebot um Gebot bis zu den Evangelien wird erklärt, was die Bibel über unsere kulturelle Evolution verrät. Kai Michel und Carel van Schaik treten am 2. Juli im Literaturhaus Thurgau auf, ich freue mich auf einen Abend voller Erkenntnis.

CHF
23.00
13. Juni 2020

Armut und Elend breiten sich in den Industriestaaten aus. Die Hitze ist unerträglich, eine Rezession beherrscht den ohnehin schwachen Staat, Lebensmittel werden unerschwinglich. Doch eine noch grössere Gefahr wurde lange verschwiegen: Die Sommergrippe wütet. Massenimpfungen nützen nichts und die Menschen sind dem Virus hilflos ausgeliefert, denn die Spitäler sind überfüllt und korrupt. Mitten im Chaos versucht eine Familie, der Apokalypse zu entkommen. Die Graphic Novel von Jared Muralt ist visionär, mit starken Bildern und einem aufwühlenden Plot.

CHF
26.00
6. Juni 2020

Unser Afro-Amerikanisches Sextett führt uns in die Abgründe, in denen der Rassismus gedeiht. Yaa Gyasi geht in ihrem Roman "Heimkehren" zurück zu den Anfängen der Sklaverei, Toni Morrison setzt sich mit den Schattierungen von Schwarz auseinander, Ibi Zoboi begibt sich in die haitianische Immigrantenszene, Alexi Zentner in die Armut und den Hass, der in der weissen Unterschicht brodelt. Angie Thomas bringt in ihrem Jugendroman die Ängste der jungen Afro-Americans auf den Punkt und Ta-Nehisi Coates befreit seinen Wassertänzer aus den Ketten.

CHF
0.00
30. Mai 2020

In den letzten Wochen entdeckten viele Leute das Kochen neu. Sie kauften frisches Gemüse direkt ab Hof, kneteten Teig, zeigten den Kindern, wie man einen Kuchen gebacken kriegt und setzten sich zusammen zu Tisch. Gute neue Gewohnheiten sollten wir bewahren, auch wenn die Zeit schon wieder drängt. Dieses Kochbuch hilft. Es bietet Rezepte mit wenigen Zutaten, übersichtlich und fröhlich gestaltet auch für Jugendliche und hungrige Kochmuffel. 150 einfach schnelle Rezepte - Vegi, Fisch und Fleisch.

CHF
29.90
23. Mai 2020

Michael Kumpfmüller kann ja nun nicht am Frauenfelder Bücherfest auftreten. Doch dieses Buch voller Witz und Melancholie darf nicht untergehen im allgemeinen traurigen Zustand des kulturellen Lebens. Lesen Sie es! Südengland 1941: Die deutschen Bomben haben die Stadtwohnung von Virginia Woolf und ihrem Mann Leonard zerstört. Virginia fühlt sich eingesperrt. In die langweilige Umgebung, aber auch in ihre Wahnvorstellungen, denen ihr scharfer Verstand nichts entgegenzusetzen hat, ausser die Vorstellung des Flusses und der Steine.

CHF
31.90
16. Mai 2020

Wir sehen den Thurgau gerne als Landwirtschaftskanton, doch unsere Gegend ist seit Jahrhunderten auch ein wichtiger Industriestandort. Stefan Keller geht den Spuren der Arbeit in seinem unnachahmlichen Stil zwischen ernsthafter Recherche und humorvoller Betrachtung menschlicher Beziehungen nach. Die arbeitenden Menschen bekommen hier ein Denkmal und ihre Geschichten werden so erzählt, dass wir mit ihnen fühlen: vom hungernden Schulmeister Johann Büchi aus Bichelsee über die junge Fabrikarbeiterin Rosa Fisch, die gegen einen Fabrikbesitzer Strafanzeige erhebt bis zum mausarmen Mauser Karl Kradolfer in Sommeri.

CHF
38.00
9. Mai 2020

Bitte anstellen - so heisst das Gebot der Stunde, und wir Menschen werden uns daran gewöhnen müssen. Die Tiere im Buch  warten schon recht geduldig. Hier und da mault jemand über die lange Warterei, denn man freut sich sehr auf das grosse Ereignis. Es kommen Fragen auf: weshalb macht das Schaf nicht vorwärts? Und wer hängt an dem buschigen Schwanz ganz rechts vor dem Umblättern? Ui. Klar, dass das Schaf nicht aufschliessen wollte. 50 lustige Tiere gibt es zu bestaunen. Fein der Grösse nach geordnet stets begleitet vom aufmerksamen Kakadu. Und wan geht's denn jetzt endlich los?

CHF
21.50

Liebe Kundin, lieber Kunde

Wir dürfen wieder öffnen! Damit Sie sich bei uns sicher fühlen können, haben wir verschiedene Massnahmen getroffen:.

- Wir öffnen den Bücherladen auch am Montagvormittag, um den Kundenstrom etwas besser zu verteilen.
- Wer ein Buch abholen möchte, aber lieber nicht in die Buchhandlung kommt, kann weiterhin bei uns ans Fenster klopfen und eine Tasche mit Buch und Rechnung entgegennehmen.
- Wir liefern die Bücher an Personen der Risikogruppen weiterhin kostenlos mit dem Velo. Wir machen die Touren mittwochs und samstags. Die Velolieferungen kosten für alle anderen Leute Fr. 6.00 Porto.
- Wir richten eine Einbahn ein. Sie kommen durch den gewohnten Eingang herein und verlassen das Geschäft durch den Kinderbücherladen.
- Vor dem Eingang stehen fünf gelbe Einkaufskörbe bereit. Rein nach Quadratmeterzahlen dürften wir 15 Personen hereinlassen, finden das aber nicht sinnvoll. Paare und Familien dürfen einen Korb nehmen.

Wir freuen uns, Sie bald wieder in der Buchhandlung anzutreffen und wünschen Ihnen Gesundheit und die Zuversicht, die wir alle in diesen schwierigen Zeiten brauchen.

Herzliche Grüsse, Ihre

Marianne Sax und das Bücherladen-Team - www.saxbooks.ch

 

 

CHF
0.00
2. Mai 2020

Das Tessin bietet mehr als Autostau und Gelati, denn 500 Meter vom Parkplatz entfernt wartet die Wildnis. Felice ist ein freier Mann, ein alter Kauz, ein Wanderer, der sich nicht an das moderne Leben anpassen mag. Er badet täglich im kalten Bergsee, hackt Holz, pflückt Kakis, findet Pilze. Fabio Andina begleitet ihn für ein paar Tage und merkt, dass der Traum vom einfachen Leben gleich um die Ecke in Erfüllung geht. "Tage mit Felice" ist ein minimalistisch erzählter Roman über die Kunst des einfachen Lebens und ein Portrait eines Dorfes im Bleniotal.

CHF
29.00
Gewinnen Sie den neuen Walker!
Welches Lied sang Martin Walker bei der Eröffnungsfeier zum Frauenfelder Bücherfest 2018 auf der Bühne? Drei Exemplare von Walkers neuem Buch werden an die ersten drei Fans verschenkt, welche  die Lösung an info@saxbooks.ch schicken! Es lohnt sich übrigens auch, das Buch zu kaufen, denn so, wie der Basset Balzac seinen Anteil an Brunos Croissant, haben auch wir den neuen Roman von Martin Walker ersehnt. Der zwölfte Fall führt unseren Chef de Police über die Wein- und Trüffelgilde zur Geschichte der Résistence.
CHF
33.00
18. April 2019

Für die Kinder ist diese Zeit ohne Schule ja nicht immer lustig. Aber dem armen Dachs Dan geht es richtig dreckig. Er ist nämlich gefangen. Und das in einem stinkenden Sack, der über der Schulter von Martha baumelt, einem der garstigen Mitglieder der Familie McGloone. Die wollen Dan zu einem Kampf gegen fiese Hunde zwingen und ihn später zu Pastete verarbeiten. Es gibt noch weitere Gefangene auf McGloones Farm, nämlich vier unglückliche (und leider etwas dumme) Lamas, die im sonnigen Schottland Ferien machen wollten. Höchste Zeit für Onkel Stan, denn diese Tiere müssen gerettet werden! Ab 8, zum Vorlesen ab 6

CHF
23.00
9.4.2020

So, heute reisen wir wieder nicht ins Tessin, sondern nach Kalifornien, genauer gesagt in die Late Show des Los Angeles Police Departement. Dort arbeitet die Hawaiianerin Renée Ballard. In den unbeliebten Nachtdienst wurde sie (zu Unrecht) verbannt, weil sie ihren Chef (zu Recht) der sexuellen Belästigung bezichtigt hatte. Doch Renée lässt sich nicht unterkriegen. Sie schreckt vor unkonventioneller Polizeiarbeit nicht zurück, wenn sie sieht, dass den Opfern Unrecht widerfährt. Ein richtig starker Krimi mit einer tollen neuen Ermittlerin, die das Surfbrett genauso souverän im Griff hat wie ihre Fälle und ihre Widersacher.

CHF
26.90
Tag 19

Die Ladentüren sind geschlossen und wir vermissen Euch wie verrückt. Doch zum Glück bleiben wir in Kontakt. Wir haben täglich so viele Bestellungen zu bearbeiten, dass wir fast nicht nachkommen. Das gibt uns Mut und die Gewissheit, dass wir den Bücherladen über diese Krise bringen. Wir teilen dieses Glück mit Verlagen und AutorInnen, denn auf sie schwappt diese Welle der Zuversicht über. Deswegen schlagen wir heute ein zweites Schweizer Buch-Paket für die ganze Familie vor - plus eins, damit der Blick auf die Welt nicht ganz verloren geht. Natürlich ist jeder Titel auch einzeln zu haben. Laura Vogt, Was uns betrifft, Eva Sixt, Das Eichhörnchenjahr, Ursula Furrer: Cake, Belén Fernández: Exil in der Welt.

CHF
106.80
Ausnahmezustand, Tag 12

Wenn uns dieses Mistvirus nicht die menschliche Nähe und die schönen Kulturereignisse verhageln würde, könnte ich Sie jetzt zur Lesung mit Ariela Sarbacher einladen. Aber eben. Abgesagt. Das Buch hingegen ist angesagt: Eine Geschichte zwischen Italien und der Schweiz, über die Not der Emigration, Heim- und Fernweh und die wechselnden Perspektiven im Lauf der Generationen. Eine Familiengeschichte voller italienischer Gefühlsausbrüche und schweizerischer Nüchternheit und über den Wandel, den die Zeiten mit sich bringen. Bestellen Sie es! Wir liefern mit Post, Veloblitz oder stellen das Buch in die Abholbox vor der Tür.

CHF
29.00
Ausnahmezustand, Tag 5

Wir erleben zur Zeit eine emotionale Achterbahnfahrt, denn die Erfahrung, wie sehr unsere Kundinnen und Kunden zu uns halten, unsere Abholbox leerräumen, Wundertüten bestellen und uns aufmunternde Mails und Posts senden, macht uns stark und optimistisch. Nicht nur die Läden leiden unter dem schwindenden Umsatz, auch Autorinnen, Autoren und Verlagen macht die neue Situation schwer zu schaffen. Darum empfehlen wir Ihnen heute gleich ein ganzes Swissmade-Buchpaket für die ganze Familie mit S. Corinna Bille, Petra Ivanov, Lorenz Pauli und Christoph Schwyzer. Wir bringen Ihnen die Bücher (natürlich auch einzeln!) per Velo, schicken sie per Post oder stellen sie in die Abholbox.

CHF
119.80
14. März 2020

Den sagenhaften freien Seeweg von Europa nach Asien wollte Sir John Franklin 1845 zusammen mit 134 Männern und zwei perfekt ausgerüsteten Schiffen entdecken. Schon 1846 verschwanden alle zusammen spurlos im arktischen Eis der Nordwestpassage. Unzählige Romane, Sachbücher und Dokumentarfilme nahmen sich seither des Dramas um die verlorenen Forschungsschiffe "Terror" und "Erebus" und des Schicksals der Seeleute an. Nun auch der unvergleichlich scharfsinnige und witzige Monty-Python Star Michael Palin. Ein Buch voller Leidenschaft und Abenteuer, das uns für viele Stunden fasziniert und ablenkt von den trübseligen Meldungen über das Virus.

CHF
38.90
7. März 2020

"Es waren einmal Wörter, die sich hinausschlichen aus der Sprache der Kinder". Die Sprache der Natur kommt durch die Sprache der Technik immer mehr unter Druck, doch wir dürfen die Namen der Tiere und Pflanzen nicht vergessen, sonst sind sie verloren. Otter, Natter Molch und Lerche werden mit Gedichten beschworen, mit rätselhaften Buchstaben geehrt und in phantastischen, ganzseitigen Bildern von Jackie Morris verewigt. Auf dass die Wörter aus der Natur wieder durch Kinderzimmer flattern und in den Geschichten auftauchen.

CHF
47.90
Liebe Kundinnen und Kunden...

Nichts ist mehr, wie es war. Der Bücherladen ist geschlossen. Aber wir lassen Sie nicht im Stich! Wir sind jeden Tag von 9-18.30 im Bücherladen, um das Telefon abzunehmen und Ihre Bestellungen zu bearbeiten. Sie können bestellte Bücher täglich von 9-12 und von 17-18.30 Uhr, Samstags von 9-14 Uhr vor unserer Ladentür, verpackt mit Rechnung in eine Tragtasche, abholen. Innerhalb Frauenfelds bieten wir Ihnen an, die Bücher mit dem Velo kostenlos zu Ihnen nach Hause zu bringen. Ausserhalb des Stadtgebietes verschicken wir die Pakete per Post, für bescheidene Fr. 6.00 Porto, ab Fr. 100 portofrei. Wir stellen Ihnen auch gerne Bücher-Wundertüten zusammen, für 30, 50 oder 100 Franken. Lassen Sie sich überraschen.

CHF
0.00


Eintrag 1 bis 20 von 208 Weitere Einträge
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10

Adresse
Bücherladen
Marianne Sax
Zürcherstrasse 183
CH-8500 Frauenfeld

Fon 052 721 66 77
WhatsApp 079 489 29 95
E-Mail info@saxbooks.ch
 
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
09.00h - 18.30h
Samstag
09.00h - 16.00h