27. Juli 2015

...aber keine Ahnung, warum. Antons Mutter hingegen fragt laufend: "Himmel, wo ist nur schon wieder die Zeit geblieben?" Anton findet das seltsam, und das führt zu Konflikten. Denn wenn ein Mensch viel Zeit hat und ein anderer keine, dann passen diese Menschen nicht besonders gut zusammen. Erst recht nicht, wenn sie zusammenwohnen. In 16 lustig illustrierten Kapiteln erzählt Anton vom busfahrenden Chamäleon, von einer Eichhörnchen-Beerdigung, von einem Rollator-Unfall - und immer wieder von der Zeit.

CHF
0.00
13. Juli 2015

Kostas Charitos, der schlagfertige und unbestechliche Polizist aus Athen, hat einen weiteren harten Fall zu lösen. Wer trägt die Verantwortung an der Misere in Griechenland? Die anonyme Gruppe "Griechen der fünfziger Jahre" scheint die Schuldigen zu kennen. Sie bekennt sich zu einem Mord, der sich bald zur makabrem Mordserie ausweitet und führt die Ermittler in einen rechtsextremen Sumpf voller Hass und Vorurteile.

CHF
33.90
6. Juli 2015

Zelten am Meer ist das Beste! Tim erzählt, wie die Sommerferien zu einem endlosen Strom von Freiheit, Sonnenschein, Spiel und Geselligkeit werden, wenn alles gepackt ist, wenn ein schattiges Plätzchen gefunden wurde und wenn die Nachbarskinder auf dem Zeltplatz dieselben sind wie im Jahr zuvor. Es fühlt sich wunderbar an, das neue Wellenboard auszuprobieren und die Sternschnuppen zu beobachten. Liebevoll gezeichnet, weckt dieses Bilderbuch eine Sehnsucht, der selbst die überzeugtesten Campinghasser sofort nachgeben möchten.

CHF
17.90
29. Juni 2015

Lukas Bärfuss, als Träger des Schweizer Buchpreises mit den beiden Romanen "Hundert Tage" und "Koala" in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt, ist seit seiner Aufsehen erregenden Rede über Politik und Poesie in Solothurn auch als Essayist und Redner bekannt. Bärfuss ist ein Intellektueller, den die Neugier treibt, der weiss, dass Antworten auf die grossen Fragen der Menschheit nie wohlfeil sind. Er schreibt zum Beispiel, wie wichtig der Lehrerberuf ist, über Shakespeares "Richard III", über Menschen, die verschwinden und über Max Frisch.

CHF
29.50
22. Juni 2015

Tanja Grandits kocht zwar leider nicht mehr im Thurgau, aber wenigstens schreibt sie Kochbücher. Hier ist wieder eins: "Fünfzig Gewürze und hundertfünfzig Rezepte" steht im Untertitel, und das ist nicht gelogen. Es gibt in diesem Kochbuch einfache Rezepte von verblüffender geschmacklicher Komplexität: Unübertroffen die "Zwiebel Kartoffel Tarte mit Nelkenpfeffer und Thymian" oder der "Zitrus Honig Gelee mit rosa Pfeffer Grapefruit Sorbet". Aber keine Angst, liebe Hobby-Köche: Es geht auch komplizierter.

CHF
44.90
16. Juni 2015

Hildegard von Kamcke und ihre Tochter Vera finden nach ihrer Flucht aus Westpreussen Zuflucht in einem uralten Bauernhaus in Norddeutschland. Allerdings wird das Haus bereits von Ida Eckhoff bewohnt, und die ist es nicht gewohnt, zu teilen. Die Frauen sind wie Feuer und Wasser, Vera steht dazwischen und spendet Trost, als Karl, Idas Sohn, aus dem Russlandfeldzug nach Hause kommt. Harte Jahre stehen bevor, aber diese Geschichte ist mit so viel Charme und Humor erzählt, dass beim Lesen der Kloss im Hals stets von einem Lachen aufgelöst wird.

CHF
26.90
8. Juni 2015

Seit dem Film "Yalom's Cure" - der Titel ist eine Anlehnung an den Buchtitel "Die Schopenhauer-Kur" - ist Irvin D. Yalom einem breiteren Publikum bekannt. Seine anderen berühmten Romane, darunter "Und Nietzsche weinte", haben ihre Fans, schrecken aber manche durch ihren Umfang und ihre nach Bildungsbürgertum müffelnden Titel ab. Allen, die sich noch nie an Yaloms Bücher herantrauten, seien diese Geschichten ans Herz gelegt. Warmherzig, voller Witz und Weisheit, ganz frei von Zynismus geht er auf seine Patienten und seine Leserschaft zu.

CHF
29.50
1. Juni 2015

Der Thurgauer Hannes Stricker machte sich auf in den Kanton Zürich und zeigt uns in seinem neuesten Buch, mit wie vielen Überraschungen der Nachbarkanton aufwarten kann. Um den Greifensee, über den Pfannenstiel, auf vielen Wegen zum Hörnli oder rund um den Flughafen werden wir geführt. Mit den gewohnt schönen und präzisen Aquarellen und den hilfreichen Informationen über Restarurants und Sehenswürdigkeiten. Die Wanderbücher von Hannes Stricker sind etwas Besonderes, sie bestechen durch Schönheit und Genauigkeit.

CHF
18.90
25. Mai 2015

Die kleine Malka hat es schwer. 1913 flüchtet sie mit ihrem leichtsinnigen Vater, ihrer verbitterten Mutter und ihren drei Schwestern aus Russland und kommt in New York an. Ohne jemanden zu kennen, verlaust und halb verhungert schlagen sie sich durch in der Orchard Street, dem jüdischen Zentrum Manhattans. Bei einem schlimmen Unfall wird Malka schwer verletzt und ist von da an auf einen Gehstock angewiesen. Doch nichts kann das eigensinnige, selbstbewusste Mädchen aufhalten. Sie wechselt mehrfach Vor- und Nachnamen, wird italienische Katholikin, heiratet den schönsten Mann New Yorks und wird schliesslich zur Eiskönigin von Amerika. Jedoch - die Schatten der Kindheit begleiten sie ein Leben lang.

CHF
28.90
18. Mai 2015

Wie war es, vor 50, 60 oder 70 Jahren, in der Schweiz ein Kind zu sein? Die Erfahrungen gehen weit auseinander, gleichen sich aber auch in Vielem. Die Spielsachen - wenn es welche gab - waren einfacher. Man machte Sockenschlacht oder baute sich eine Puppenstube in einer Schuhschachtel. Die Kinder arbeiteten mehr ab heute und trugen oft viel Verantwortung. Martha, Esther, Giordano, Patschli, Paul und Erwin erzählen uns von ihrer Kindheit. Die Familien und Herkunftsorte sind ganz verschieden. Das schön illustrierte Buch vermittelt ein Panorama an Schweizer Lebenswelten und vermittelt so unterhaltsam Geschichte für Kinder.

CHF
39.90
11. Mai 2015

Fiona Maye gibt stets ihr Bestes. Sie ist Richterin am High Court in London. Nie urteilt sie leichtfertig, stets bemüht sie sich, den Spagat zwischen dem Buchstaben des Gesetzes und dem individuellen Schicksal der Angeklagten zu schaffen. Als ein Spital einen fast volljährigen jungen Mann verklagt, der aus religiösen Gründen eine Bluttransfusion verweigert, kommt Fiona an ihre Grenzen. Die Sachverständigen und die Eltern, Zeugen Jehovas, vermögen sie nicht zu überzeugen. Darf ein weltliches Gericht einen Jungen dem Glaubenssystem einer Sekte entreissen? Fiona beschliesst, den Patienten zu besuchen und erlebt eine Überraschung.

CHF
29.90
4. Mai 2015

Die Berge, Majestätisch, schneebedeckt, mit Blumen übersät oder mit blankem Fels abschreckend, sind immer wieder beeindruckend. Aber was gibt es schöneres, als auf der Bergtour einen Steinbock anzutreffen, ein Schneehuhn davonhuschen zu sehen oder eine Herde Gämsen zu beobachten? Im ersten Teil dieses Buches gibt es Informationen zu den verschiedenen Tieren, die unsere Alpen bevölkern. Murmeltier und Rothirsch, Fuchs und Hermelin werden ausführlich beschrieben und mit hervorragenden Fotos gezeigt. Der zweite Teil gibt Auskunft über die besten Gebiete für Tierbeobachtungen in der Schweiz und beschreiben die schönsten Wanderungen für Tierfreunde.

CHF
59.70
27. April 2015

Teju Cole kehrt nach Jahren in New York in seine Heimat Nigeria, nach Lagos, zurück. Sein Kindheitsfreund Rotimi hat, wie Teju auch, Medizin studiert. Das Gehalt als Arzt in einer Privatklinik reicht nicht mal für eine eigene Wohnung. Die Musical Society of Nigeria ist eine Musikhochschule, die es qualitativ mit ähnlichen Institutionen in Europa aufnehmen kann. In der Konzerthalle treten berühmte Musikerinnen und Musiker Afrikas und der USA auf, aber auch ein Gastspiel einer Theatergruppe aus Frankreich, die Molière aufführt, ist im Programm. Diese und andere Reportagen aus Nigeria zeigen uns – zusammen mit den Fotografien des Autors - ein unbekanntes Afrika.

CHF
26.90
20. April 2015

Hand aufs Herz: Haben Sie als Kind nicht auch Muskeltiere statt Musketiere verstanden? Eben. Genau mit solchen charmanten Spässchen und ihren lustigen Illustrationen holt uns Ute Krause in die Geschichte der verwöhnten Maus Picandou, die den Keller eines Feinkostgeschäftes bewohnt. Picandou ist gezwungen, sein gemütliches Heim zu verlassen und trifft dabei neue Leute. Die traurige Hafenratte Gruyère, die an Gedächtnisverlust und einer Identitätskrise leidet (sie hält sich für eine Maus), die mutige Maus Pomme de Terre, die den Kampf mit einem Hund nicht scheut und den gepflegten Goldhamster Bertram, der froh ist, seinem Laufrad zu entkommen. Einer für alle, alle für einen!

CHF
21.90
11. April 2015

Gescheit, spannend und abwechslungsreich beschreibt Haratischwili die Geschichte Georgiens und der Familien Eristawi und Jaschi, die  über die Generationen immer wieder schicksalshaft verbunden werden. Im Feudalismus des frühen 20sten Jahrhunderts baut ein Schokoladenfabrikant sein Imperium auf. Die Konditorei ist die erste Adresse in Tbilissi, doch die Russische Revolution macht der Schokoladendynastie einen Strich durch die Rechnung. Die Grenzen zwischen mutiger Selbstbehauptung und Opportunismus sind so fliessend wie die beste Schokolade der Welt, der Wille zum Überleben ist die Triebfeder in den Wirren eines erschreckenden Jahrnunderts. 1275 Seiten pure Leselust!

CHF
47.90
4. April 2015

Das milde Klima, der häufig fallende Regen und das Selbstverständnis der Gartenbesitzer prägen bis heute sowohl die Städte als auch die Landschaften Englands. Fabelhaft fotografiert von Marianne Majerus präsentiert dieser Bildband versteckte Schönheiten von wilder Romantik, bunter Fröhlichkeit oder gediegener Natürlichkeit. Der Text führt  in die Wechselhafte Geschichte der Gartenkunst ein, welche stets Moden unterworfen war und sich im Lauf der Jahrhunderte veränderte. Obwohl das Buch keine direkten Praxistipps bietet, sind die Inspirationen mannigfach und man wünscht sich sofort die Tage herbei, in denen man wieder in der Erde wühlen und an Blüten schnuppern kann.

CHF
65.00
30. März 2015

Parker möchte nichts, als sein Leben in guten Hotels verbringen, mit seiner Frau und genügend Drinks und allen Annehmlichkeiten des Lebens. Ab und zu braucht er einen Job, um seinen eher aufwändigen Lebensstil zu finanzieren. Der Überfall auf eine Geldübergabe unter Waffenschiebern scheint da geeignet - niemand kann hier daran interessiert sein, die Polizei einzuschalten. Doch diesmal geht alles schief, und zuletzt muss Parker seine alten Gewohnheiten aufgeben und - nachdem er das Gefängnis auf seine Art verlassen hat - sich erstens rächen und zweitens wieder zu Geld kommen. Und immer cool bleiben.

CHF
25.90
23. März 2015

"Niemand erinnerte sich, wie sie in den Wald gekommen war, aber alle wussten: Es war gut, dass sie da war." - So beginnt dieses aussergewöhnliche Bilderbuch über ein Mädchen, das von den Krähen das Sprechen lernt, von den Bären das Fressen und von den Füchsen das Spielen. Sie ist wild und frei und glücklich, bis eines Tages passiert, was passieren musste: sie wird von neuen, seltsamen Tieren gefangen. Sie kommt ins Haus eines Psychiaters und seiner Frau, die sie schleunigst zivilisieren möchten. Aber sie machen alles falsch. Sie sprechen falsch, sie fressen falsch, sie spielen falsch. Bis das wilde Mädchen weiss: Genug ist genug!

CHF
21.90
16. März 2015

1870: Der junge Will Andrews ist Mitte zwanzig, als er beschliesst, sein Studium in Boston hinzuschmeissen und, inspiriert von Emerson, das "wahre Amerika" zu suchen, die Wildnis, sein eigenes innerstes Wesen. Will fährt nach Butcher's Crossing in Kansas, wo er einen früheren Bekannten seines Vaters trifft, der mit Büffelfellen handelt. Durch ihn lernt er den Büffeljäger Miller kennen, der seinerseits einen Traum hat: vor Jahren entdeckte er ein einsames, riesiges Gebirgstal, wo tausende von Büffeln grasten. Er möchte das Tal wiederfinden. Will finanziert die Jagd und reitet mit, durch die Wüste, in die Berge, mit schweigsamen Männern in die unberechenbare Natur.

CHF
29.90
9. März 2015

Wie haben wir uns gesehnt: Nach den ersten warmen Tagen. Danach, die Handschuhe morgens in der Schublade liegen zu lassen, nach den ersten Weidenkätzchen, nach dem Gesang der Amsel. Wenn Sie den Frühling noch intensiver spüren möchten, kann ich Ihnen das Gärtnern mit Töpfen wärmstens empfehlen - mit diesem Buch kann nichts mehr schief gehen. Wo Erdbeeren, Lavendel, Tulpen und Thymian blühen, werden auch Schmetterlinge und Hummeln nicht ausbleiben. Originell sind die Gefässe, zuverlässig und sicher die Ideen zur Pflege, Ernte und Präsentation. Pflanzen und freuen!

CHF
28.90


Eintrag 1 bis 20 von 76 Weitere Einträge
1
2
3
4

Adresse
Bücherladen
Marianne Sax
Zürcherstrasse 183
CH-8500 Frauenfeld

Fon +41 (0)52 721 66 77
E-Mail info@saxbooks.ch
Öffnungszeiten
Montag
13.30h - 18.30h

Dienstag bis Freitag
8.30h - 12.30h / 13.30h - 18.30h

Samstag
8.30h - 16.00h